Sie sind hier: Geschichte
Chronik

Allgemeines:

Gründung: 1954

Mitglieder: ca. 200

Sitz: Hülzweiler

Gründungsmitglieder:

Jakob Lesch, Alois Strauß, Josef Maringer, Gerhard Jost, Josef Leinenbach, Walter Jäger, Klaus Hoffmann, Johann Goubelmann,

Josef Schmitt, Kilian Goubelmann, Werner Mathieu, Gilbert Rosche, Raimund Leinenbach, Gerhard Knauber, Josef Knauber, Theo Engstler

Vorsitzende:

Josef Maringer 1954 bis 1962

Roland Grohs 1962 bis 1975

Gerhard Knauber 1975 bis 1987

Jürgen Maurer 1987 bis 2000

Gerhard Woll seit 2000

Dirigenten:

Jakob Lesch 1954 bis 1969

Josef Knauber 1969 bis 1973

Richard Riem 1973 bis 1998 (Ehrendirigent)

Joachim Knauber 1998 bis 2004

Jens Strauss 2004 bis 2005

Thomas Leinenbach 2005 bis 2016

Kevin Naßhan seit Frühjahr 2016

Orchester:

Großes Blasorchester mit ca.50 Musikerinnen und Musikern

Jugendblasorchester mit ca. 25 Musikerinnen und Musikern

Schülerband mit ca. 15 jungen Musikerinnen und Musiker

Ständige Veranstaltungen:

Weihnachtskonzert

Kirchenkonzert

Waldkonzert

Umrahmung von Veranstaltungen der Kirchen- und Zivilgemeinde.

Diverse Auftritte auf Landesebene

Konzertreisen:

Nordhessen 1979 Berchtesgadener Land 1982

Südtirol 1985, 1999, 2006, 2011 und 2015

Österreich (Zillertal) 1988 und 2003

Österreich (Lechtal) 1991

Emsland 1995

Religiöse Auftritte:

1998 und 2008 Dom zu Speyer

2009 Dom in Hamburg auf Einladung der Domgemeinde

2011 musikalische Gestaltung der Erntedankfestmesse im hohen Dom zu Brixen in Südtirol

Wertungsspiele:

Mehrfache Teilnahme an den Wertungsspielen des „Bundes Saarländischer Musikvereine“ in der Oberstufe mit ständig sehr guter Bewertung.

1958 Teilnahme am Bundesmusikfest in Ravensburg als einziger Vertreter des Saarlandes. Bewertung: 1. Rang.

1961 Teilnahme am internationalen Musikfest in Ettelbrück (Luxemburg), Bewertung: 1. Rang

1993 Teilnahme an dem für das Saarland und Rheinland-Pfalz von der „Karlsberg-Brauerei“ ausgeschriebenen Wettbewerb „Der Karlsbergmarsch“ Bewertung: Zweiter Platz.

1997 Teilnahme am internationalen Wertungsspiel für Blasorchester auf europäischer Ebene in Aix les Bains, Bewertung: gut.

Jugendarbeit:

Jugendarbeit wird in unserem Verein seit 1964 planmäßig betrieben. Seit dieser Zeit haben wir, von einer kurzen Unterbrechung abgesehen, ständig ein Jugendorchester. Aus diesem Jugendorchester rekrutiert sich der Nachwuchs des Orchesters.


Jugenddirigenten waren:
Josef Knauber, Alois Strauß, Joachim Knauber, Gerd Harig, Jens Strauß, Reinhard Hoff und derzeitig Kevin Naßhan.

Im November 2003, im November 2010 und im November 2017 erhält unser Verein den alljährlich verliehenen „Robert-Klein-Preis“ für die vorzügliche Jugendarbeit.