Sie sind hier: Aktuell

Unser Dirigent "Schwalbachs Bester 2020"

Kevin Naßhan - ein musikalisches Multitalent erhält den Ehrenpreis „Schwalbachs Bester 2020“.

Schon von frühester Jugend an war Kevin der Musik verbunden. Im Alter von 3 Jahren begann er mit der musikalischen Früherziehung, ab 5 Jahren mit Schlagzeug und Klavierunterricht. Mit 9 Jahren spielte er im großen Orchester des Vereins der Musikfreunde Hülzweiler sein erstes Solo. Ein Solo aus „Zirkus Renz“ am Xylophon. Von da an war sein musikalischer Werdegang eng mit seinem Heimatverein verbunden. Immer wieder kam es zu Soloauftritten im Rahmen der Vereinskonzerte, unter anderem übernahm er den Klavierpart in der „Rhapsodie in blue“. Es kamen Fortbildungen im In- und Ausland dazu, ein Studienaufenthalt in Amerika im „Blue Lake Camp“, sowie eine Fortbildung in Australien. Mittlerweile studiert Kevin in Mannheim mit dem Ziel Master. Im Verein der Musikfreunde Hülzweiler wechselte er vom Schlagzeug ans Dirigentenpult.

Wie der Schwalbacher Bürgermeister Hans Joachim Neumeier in seiner Laudatio sagte, ein musikalisches Multitalent, daheim im Jazz. Mit seinem Quartett bereicherte er den Neujahrsempfang der Gemeinde. Kevin Naßhan ist tätig als Komponist, Leiter des „Silent Explosion Orchestra“, einer Bigband. Er ist Schlagzeuger bei vielen Veranstaltungen von Chorgesang bis Musical und nicht zuletzt, wie bereits erwähnt, musikalischer Leiter des Vereins der Musikfreunde Hülzweiler. Kevin Naßhan ist  im Alter von 27 Jahren der jüngste Preisträger von „Schwalbachs Bester“. Er sagte einmal in einem Interview sinngemäß , wenn alle jungen Kulturschaffenden aus dem Saarland wegziehen, wer ist dann noch da um im Saarland was zu bewegen und aufzubauen? Seinen Lebensmittelpunkt hat er, trotz Engagements im In- und Ausland, auch weiterhin im Saarland.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Ehrenpreis.