Sie sind hier: Aktuell

Kirchenkonzert am 19. April 2020 17 Uhr in der Kirche St. Laurentius Hülzweiler

 Charlotte Dellion


Wer sie einmal gehört hat vergisst ihre Stimme nicht mehr.

Die junge französische Sopranistin studierte in Tours Paris und Karlsruhe. Ihren Master absolvierte sie im Juni 2011.

Ihre harmonische und warme Stimme erlaubt ihr, auch ein lyrisches Repertoire zu singen. Sie interpretiert vielseitige Rollen, wie die Gräfin in "Le Nozze di Figaro" und Fiordiligi in "Cosi fan tutte" (Mozart). Außerdem war sie als Gretel in "Hänsel und Gretel" (Humperdinck) und Adina in "Elisir d’amore" (Donizetti) engagiert.

In Paris spielte sie Clarice in der Oper “Il mondo della luna“ (Haydn).

Im September 2012 sang sie die Hauptrolle der Oper “Armida“ (Haydn)

im Purpurprojekt in Kroatien.

2013 spielte Charlotte Dellion die Rolle Ellen in „ Lakmé “ (Delibes) im Theater von Metz.

Seit September 2014 singt die Sopranistin am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken unter anderem in „Peer Gynt“ „Bluthaus“ und Platée“.

Bei den „Dillinger Classic Nights 2015 und 2016 und 2018“ singt Charlotte unter der Leitung von Thomas Bernardy.

2018 sang sie in der Klassik Philharmonie in Hamburg,

Es folgen Auftritte in Frankreich, Luxemburg und Japan.


Nachdem sie 2019 unser Klassik-Konzert bereichert hat ist sie am 19. April bei unserem diesjährigen Kirchenkonzert wieder dabei.


Termin unbedingt schon vormerken und einen schönen Nachmitag verbringen.