Sie sind hier: Aktuell

Klassik im Wald 2022, ein gelungenes Konzert zur Freude für das Orchester und das begeisterte Publikum.

Am 08. Juli war es soweit, nach langer coronabedingter Konzertpause konnten die 51 Musikerinnen und Musiker des großen Orchesters zeigen was sie können. Vor gut gefüllten Rängen auf der Freilichtbühne Hülzweiler präsentierte der Dirigent Kevin Naßhan ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm. Besondere Höhepunkte setzten die beiden Gastsolisten. Carmen Seibel konnte gesanglich sowohl klassisch, bei Liedern aus der Zauberflöte und der Oper Carmen, als auch bei den Filmmusiken „Over the rainbow“ und „Gabriellas Sang“ das Publikum begeistern. Der Geiger Wolfgang Mertes zeigte bei den Stücken „Song of the Sea“, „Schindlers Liste“, „Birdland“ und dem „Csardas“ wie virtuos er die Violine spielen kann. Mit Reinhard Hoff an der Trompete und Franziska Woll am Saxophon präsentierten zwei Orchestermusiker ihre Stärken als Solisten. Man merkte es an der Spielfreude der Musiker und Musikerinnen und an der Begeisterung des Publikums wie sehr gute Lifemusik vor großem Publikum die letzten zwei Jahre vermisst wurde. Am Ende des Konzertes nutzte der erste Vorsitzende Markus Kelkel die Gelegenheit seinem Vorgänger und langjährigen Vorstandsmitglied Gerhard Woll zu danken, verbunden mit der Bitte dem Orchester noch lange als aktiver Musiker, Ausbilder und Berater erhalten zu bleiben. Nach lang anhaltendem Applaus und zwei Zugaben ging ein gelungenes Konzert zu Ende.